Anwendungsfächer

Aus KybWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Anwendungsfächer wurde zwar überarbeitet und auf den Stand der aktuellen offiziellen Liste der Anwendungsfächer gebracht, erhebt aber ganz sicher keinen Anspruch auf Vollständigkeit und weist an manchen Stellen noch ausbesserungswürdige Lücken auf.

Adaptive Strukturen

siehe auch: Adaptive Strukturen

Pflichfach:

  • Smart Structures

Wahlpflichtfächer:

  • Boundary Element Methods in Statics and Dynamics (BEM)
  • Methode der Finiten Elemente in Statik und Dynamik (FEM)

Ergänzungsfächer:

  • Adaptive und lernende Systeme
  • Schallschutz/Körperschall

Anlagentechnik / Kerntechnik

ehemals Rubrik Energietechnik

Pflichtfach:

  • Grundlagen der Energie- und Anlagentechnik

Ergänzungsfächer:

  • Grundlagen der Reaktorphysik
  • Ausgewählte Energiesysteme und Anlagen I
  • Ausgewählte Energiesysteme und Anlagen II
  • Wasserstoffenergietechnik
  • Brennstoffzellentechnik
  • Kerntechnische Anlagen zur Energieerzeugung
  • Sicherheitstechnik II (Reaktorsicherheit)
  • Simulation komplexer technischer Anlagen

Automatisierung in der Energietechnik

ehemals Rubrik Energietechnik

Pflichtfächer:

  • Kraftwerksautomatisierung
  • Regelung von Kraftwerken und Netzen

Ergänzungsfächer:

  • Elektrische Energienetze I
  • Elektrische Energienetze II
  • Schutz und Leittechnik für Hochspannungsnetze
  • Energiewirtschaft im Verbundsystemen
  • Wasser- und Wärmekraftanlagen
  • Instationäre Vorgänge in Anlagen mit hydraulischen Strömungsmaschinen
  • Solartechnik
  • Nichtkonventionelle Energiesysteme I
  • Nichtkonventionelle Energiesysteme II
  • Photovoltaik

Biomedizinische Technik

ehemals Rubrik Nichttechnische Systeme

Pflichtfächer:

  • Biomedizinische Technik I
  • Biomedizinische Technik II
  • Physiologische Grundlagen der Biomedizinischen Technik I
  • Praktikum - Biomedizinische Technik

Ergänzungsfächer:

  • Bildgebende Verfahren und Bildverarbeitung in der Medizin I
  • Bildgebende Verfahren und Bildverarbeitung in der Medizin II
  • Medizinische Verfahrenstechnik I
  • Medizinische Verfahrenstechnik II
  • Einführung in die Bioverfahrenstechnik
  • Grundlagen der medizinischen Strahlentechnik

Bioverfahrenstechnik

ehemals Rubrik Verfahrenstechnik

siehe auch: Bioverfahrenstechnik

Pflichtfach:

  • Einführung in die Bioverfahrenstechnik

Ergänzungsfächer:

  • Bioproduktaufarbeitung
  • Bioreaktionstechnik
  • Ausgewählte Kapitel der Bioverfahrenstechnik
  • Membrantechnik
  • Mikrobiologie fur Ingenieure I
  • Mikrobiologie fur Ingenieure II
  • Biotechnologie ( Verfahren zur technischen / industriellen Herstellung von Bioprodukten )
  • Molekularbiologie

Chemische und Thermische Verfahrenstechnik

ehemals Rubrik Verfahrenstechnik

  • Wärme - und Stoffübertragung
  • Grundlagen der Thermischen Verfahrenstechnik
  • Chemische Reaktionstechnik I
  • Physikalisch - chemische Verfahren
  • Destillation und Absorption
  • Chemische Reaktionstechnik II
  • Membrantechnik

Elektrische Antriebe

Energiesysteme

ehemals Rubrik Energietechnik

Pflichtfach:

  • Energiesysteme I

Ergänzungsfächer:

  • Energiesysteme II
  • Systemtechnische Planungsmethoden in der Energiewirtschaft
  • Energie und Umwelt
  • Fernwärmeversorgung
  • Regenerative Energieträger zur Stromerzeugung I
  • Regenerative Energieträger zur Stromerzeugung II
  • Umweltökonomie und Technikbewertung

Fertigungstechnik

Pflichtfächer:

  • Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Industrieroboter
  • Prozeßrechnereinsatz in der Fertigungstechnik
  • Prozeßleittechnik

Ergänzungsfächer:

  • Steuerungstechnik II
  • Grundlagen der Prozeßrechentechnik und des Software-Engineering
  • CAM, CAP, CAD / NC - Automatisierung des technischen Informationsflusses I
  • CAD, CAD / CAM - Automatisierung des technischen Informationsflusses II
  • Robotersysteme - Auslegung und Einsatz
  • Produktionsplanung und -steuerung I / II

Kognitive Robotik

1. Pflichtvorlesung:

  • Robotics 1, WS, Toussaint, 6LP

2. Pflichtvorlesung: (eine der drei)

  • Machine Learning, SS, Toussaint, 6LP
  • Grundlagen der Künstlichen Intelligenz, WS, Bruhns, 6LP
  • Reinforcement Learning, SS, Vien Ngo, 3LP

Ergänzungsfächer:

  • Optimization, SS, Toussaint, 6LP
  • Einführung in die verteilte KI, WS, Dr. Schanz, 3LP
  • Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Industrieroboter, SS, Prof. Verl, 6LP
  • Robotersysteme: Auslegung und Einsatz, WS, Dr. Wurd, 3LP

Genauere Informationen gibt es hier: [1]

Das Anwendungsfach Kognitive Robotik wird seit 2013 wieder neu von Prof. Toussaint angeboten.


Erfahrungsberichte

Robotics 1

Die Vorlesung ist auf Englisch. Nach den ersten ein bis zwei Wochen stellt das aber kein Problem mehr da. Die Übungen finden teilweise auch auf Deutsch statt. Prof. Toussaint ist an einem guten Verhältnis zu den Studenten interessiert und versucht auch immer wieder aktuelle Forschungsarbeit in die Vorlesung mit einzubringen. Hauptsächlich behandelte Themen sind: Kinematics & Dynamics, Planing & Optimization, Control Theory, Mobile Robotics. Eine Ausführlichere Beschreibung findet sich auf der Vorlesungshomepage [Robotics 1] Die Übungen sind sehr anspruchsvoll und nehmen viel Zeit in Anspruch. Da die Vorlesung hauptsächlich von Kybernetikern und Informatik Master-Studenten besucht wird, ist es durchaus von Vorteil ein bisschen Programmieren zu können. Obwohl die Übungen so anspruchsvoll sind, ist die Prüfung fair und gut machbar, wenn man ordentlich gelernt hat.


Grundlagen der Künstlichen Intelligenz

Die Vorlesung von Prof. Bruhns befasst sich dem Namen entsprechend hauptsächlich mit Grundlagen. Es geht viel um Suchalgorithmen, Logik und Filterung. Die Vorlesung ist nicht unbedingt die Spannendste. Die Prüfung ist gut machbar, wer eine sehr gute Note will sollte auch entsprechend viel lernen.

Kraftfahrzeugmechatronik

Luft- und Raumfahrttechnik

Pflichtfächer:

  • Flugmechanik
  • Satellitendynamik
  • Sensoren der Luft- und Raumfahrt I / II
  • Inertiale Meßtechnik und Navigation I / II

Ergänzungsfächer:

  • Physiologie für Ingenieure I
  • Physiologie für Ingenieure II
  • Regelungsprobleme in der Raumfahrt

Mechatronische Anwendungen

Pflichtfach:

  • Modellierung und Simulation in der Mechatronik

Ergänzungsfächer:

  • Biomechanik
  • Kontaktmechanik
  • Fahrzeugdynamik
  • Angewandte Dynamik I/II
  • Verteilte Systeme
  • Grundlagen der Prozessrechen- und Softwaretechnik
  • Antriebstechnik

Optische Systeme

Systembiologie

Verkehrstechnik

Pflichtfächer:

  • Einführung in die Verkehrsplanung
  • Betrieb und Entwurf von Schienenbahnen
  • Kraftfahrzeuge

Ergänzungsfächer:

  • Betrieb und Entwurf von Anlagen des Straßenverkehrs
  • Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik
  • Ausgewählte Kapitel der Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik
  • Warteschlangentheorie
  • Theorie des Verkehrsablaufs
  • Projektstudie Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik
  • Semiconductor Applications in Traffc Engineering
  • Kraftfahrzeuge I/II (Ergänzung)
  • Grundlagen der Schienenfahrzeuge I+II
  • Computergestütztes Arbeiten im Eisenbahnwesen

Wirtschaftswissenschaften

ehemals Rubrik Nichttechnische Systeme

Pflichtfächer:

  • Wirtschaftskybernetik I
  • Wirtschaftskybernetik II

Ergänzungsfächer:

  • Funktion des Managements
  • Arbeitswissenschaft I / II
  • Fabrikbetriebslehre I
  • Fabrikbetriebslehre II
  • Produktionsplanung und -steuerung I / II
  • Prozeßleittechnik I / II
  • Methoden der Fabrikplanung I
  • Methoden der Fabrikplanung II
  • Grundlagen der Logistik
  • Lager- und Kommissioniertechnik

Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie

siehe auch: Technikphilosophie und Wissenschaftstheorie


Dieser Artikel gehört zur Kategorie Studieren